HOSI Salzburg

Wiener Abend: Tanztheater von Peter Breuer

(8. Mai 2010)

Geigen, Herzen im Drei-Viertel-Takt, wilde Drehungen: Der Walzer ist der typische Tanz für die Bewohner von Wien: Ausdruck purer Glückseligkeit? In dieser Stadt entstehen aber auch „Der Tod und das Mädchen” und die „Winterreise” von Franz Schubert. Gegensätze sind typisch für Wien. Himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt. Wahrscheinlich konnte nur dort die Psychoanalyse entstehen. Befindlichkeiten werden ängstlich, vergnüglich oder bitter bissig abgetastet. Keiner geht mit sich selbst so hart ins Gericht wie der Wiener. Und oft entsteht daraus große Kunst.

Für Peter Breuer sind Friedrich Guldas „G’schichten aus dem Golowinerwald” so ein typischer Fall dieser genüsslichen Selbstbeschau. Sie inspirierten ihn zu diesem Ballettabend. Der Abend zelebriert diese Stadt mit ihren Widersprüchen, der enormen Vielfalt der Musik und die Fülle der Gefühle. Wiener Musik von Mozart, Schubert, Danzer, Ambros, Georg Kreisler bis Falco trifft in Episoden und Stimmungsbildern auf die Poesie des Tanzes. Ein bunter Streifzug durch die Natur des Wieners 

Der amüsante Abend pendelt zwischen Delirien und Todessehnsucht. Schauspieler (Susanna Szameit + Werner Friedl) interpretieren skurrile finstere Wiener Lieder. Ein sehr persönliches Panoptikum von Wien zwischen Gassen, Kaffeehäusern, Friehöfen und so manch gruseligen Orten. Die Felsenwand der Probebühne deutet Katakomben, Grabsteine und Abwasserkanäle an.

Eine gelungene Collage aus Ballett, Texten und Liedern, die einfühlsam begleitet von Stephen Barczay. Ein charmanter Abend voller Kontraste, (schwarzem) Humor, vielseitiger Musik und wunderbaren Ballettszenen. Tanz auf höchstem Niveau.

Choreografie: Peter Breuer, Bühne: Manuela Weilguni, Dramaturgie: Juliane Stahlknecht, am Piano: Stephen Barczay
Mit: Susanna Szameit | Werner Friedl (Gesang | Schauspiel)
Carla Wieden Dobôn, Maria Gruber, Lilija Markina, Cristina Uta, Katherine Watson, Anna Yanchuk; Sokol Bida, Junior Demitre, Alexander Korobko, Marian Meszaros, Daniel Asher Smith, Josef Vesely (Tanz)Salzburger Landestheater:
Probebühne Rainberg
Rainbergstrasse 3b     
5020 Salzburg
Information, Termine, Karten:
service@salzburger-landestheater.at
Tel.: +43 (0) 662 / 87 15 12 – 222
Fax: +43(0) 662 / 87 15 12 – 291
www.salzburger-landestheater.at
Alle Fotos: © Christian Schneider.

Andere Artikel

|