HOSI Salzburg

österreichische Bundesregierung

Archiv nach Schlagwort

Pressemeldung

Deutschland ermöglicht es künftig ein Kind, mit uneindeutigen Geschlechtsorganen, nicht mehr den beiden Polen „männlich“ und „weiblich“ im Personenstandsregister zuordnen zu müssen. Dies wird in der Bundesrepublik Deutschland

Gepostet am 26. August 2013 in Allgemein, Intersexualität, Medieninformation, Pressearchiv
mit Tags , , , , , , ,
permalink