HOSI Salzburg

Staatliche Regulierung von Trans

(27. November 2019)

Am Fr, 13.12.2019 laden wir zu einer spannenden Lesung & Diskussionsveranstaltung: Persson Perry Baumgartiner liest im Rahmen der Bildungsreihe QueerTopics aus seiner Neuerscheinung „Die staatliche Regulierung von Trans“. 

 

Lesung & Diskussion – Fr, 13.12.2019

„Geschlecht wird noch immer staatlich reguliert. Durch Gesetze, Erlasse und medizinische Richtlinien wird über Körper, Beziehungen und Lebensweisen bestimmt. Aktivist_innen kämpfen seit Jahrzehnten gegen eine solche Regulierung an, doch die binäre Geschlechtervorstellung bleibt zentral. Am Beispiel des österreichischen Transsexuellen-Erlasses (1980-2010) arbeitet Persson Perry Baumgartinger die wirkmächtigen ‚Reparaturmechanismen‘ des Zwei-Geschlechter-Dispositivs heraus, welche zur Konservierung des binären Geschlechterverständnisses beitragen.“

Autor Persson Perry Baumgartiner liest aus dem neuen Werk „Die staatliche Regulierung von Trans“.

Wann? Fr, 13.12.2019, ab 18.30 Uhr
Wo? Öh-Raum, Kaigasse 17, 5020 Salzburg

Programm

18h       Einlass

18h30   Begrüßung

18h45   Diskussion mit Podium und Publikum ausgehend von Persson Perry Baumgartingers Buch „Die staatliche Regulierung von Trans“

am Podium diskutieren:

  • Persson Perry Baumgartinger, Autor, Wissenschaftler, Lektor, Trainer und Coach
  • Anton Wittmann, Vorstandsmitglied und Transgender-Referent der HOSI Salzburg
  • Moderation: Cornelia Brunnauer, Gender Studies, Uni Salzburg

19:45     Ausklang

Der Eingang zum ÖH-Raum in der Kaigasse 17, 5020 Salzburg und WC-Anlagen sind für Rollstuhlnutzer*innen barrierefrei nutzbar.

Andere Artikel

|