HOSI Salzburg

Fachtag Schule/Gesundheit

(5. April 2017)

Ein ganzer Fachtag zu queeren Themen in Schule und Gesundheit! Die QueerTopic-Veranstaltung am 13. Mai richtet sich insbesondere an Pädagog*innen, Lehrer*innen, Studierende und Interessierte.

Programm

13:15 Eröffnung

Mag.a Gabriele Rothuber (HOSI Salzburg)

Expert*innen-Inputs:

13:30 „LGBTIQ* und Gesundheit“ Dr. Roman Winkler, MSc (Österreichische Gesellschaft für Public Health)

Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität repräsentieren integrale und konstituierende Faktoren hinsichtlich der Gesundheit von Menschen. Für lesbische, schwule, bisexuelle, transidente, intergeschlechtliche und Queer-Personen können sich jedoch durch strukturelle Benachteiligungen oder Anfeindungen bzw. aufgrund von rigiden Geschlechternormen beträchtliche Gesundheitsbedrohungen (wie klinisch relevante Depression oder Suizidalität) ergeben, die sich in ihrer Häufigkeit signifikant von heterosexuellen Personen unterscheiden. Zudem sind jugendliche LGBTIQ*-Personen häufig Angriffen („Bullying“) ausgesetzt, die nachhaltig körperliche und psychische Verletzungen individueller Integrität nach sich ziehen können – und die auch bei Angreifer*innen zu psychosozialen Gesundheitsprobleme führen können. Der Vortrag wird neben diesen Aspekten gesundheitlicher Bedrohungen von LGBTIQ*-Personen auch auf die Bedeutung von Protektivfaktoren hinweisen sowie strukturelle, gesundheitspolitische Forderungen im Zusammenhang mit sexueller Orientierung und geschlechtliche Identität zur Diskussion stellen.

14:00 „Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der Schule“, Schule der Vielfalt

14:30 „Im Fokus: LGBTIQ im Lehrer*innenzimmer“, Dipl.-Päd. Markus Pusnik, BEd, BA (Verein Ausgesprochen)

 

* Pause *

 

15:30-18:00 Paralell laufende Workshops:

WS1 „Wie über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt mit Jugendlichen
sprechen?“, Schule der Vielfalt

Kurzbeschreibung folgt

WS2 „LGBTIQ* im Lehrer*innenzimmer. Risiken, Herausforderungen und Chancen“, Verein Ausgesprochen

Beschreibung:
In diesem Jahr fokussiert der IDAHOT-Day besonders auf das Thema Familie. Vor diesem Hintergrund stellt sich die berechtigte Frage, wie der Familienbegriff im schulischen Kontext, vor allem im Rahmen von  LGBTIQ diskutiert, gestaltet und ausgesprochen wird? Wie strukturiert sich so gesehen eine pädagogische förderliche Erzählung von Familie? Welche Ideologien ermöglichen oder verhindern auch die vielfältige Beschreibung von Familie? Der Vortrag „Im Fokus: LGBTIQ im Lehrer*innenzimmer“ möchte sich vor allem den im Schulhaus tätigen erwachsenen Orientierungspersonen widmen: Schulhauskultur, pädagogische Alltagssprache und reflektierte pädagogische Haltung wollen so als
Grundlage diversitätsorientierter Förderung verstanden wissen.

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung an: schule@hosi.or.at

Ort und Zeit

Wann? Sa, 13. Mai 2017, 13-18 Uhr
Wo? HOSI Salzburg, Gabelsbergerstraße 26, 5020 Salzburg

Andere Artikel

|