HOSI Salzburg

Vortrag Christine Klapeer am 27. April

(4. April 2017)

„Die sind noch nicht so weit wie ‚wir‘? Liberales Fortschrittsdenken und die Ethnisierung von Sexismus und Homophobie.“ Ein spannender Vortrag von Christine Kalpeer am 27. Apri um 18:30 Uhr im GendUp.

Die Politologin und queer-feministische Theoretikerin* Christine Klapeer problematisiert in einem spannenden Einführungsvortrag die zunehmende „Externalisierung“ von Sexismus und Homophobie innerhalb von emanzipatorischen Bewegungen: Was bedeutet es, wenn z.B. Uganda oder Russland als die „homophobsten Orte der Welt“ diskutiert werden und die (vermeintliche) patriarchale „Rückständigkeit“ von Migrant*innen und Asylsuchenden zum zentralen Problem queerer und feministischer „Befreiung“ stilisiert wird?

Wann? Do, 27, April 2017, 18:30 Uhr
Wo? gendup für Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Salzburg, Kaigasse 17, SE Raum 204, 2. Stock

Facebook: Vortrag von Christine Klapeer

 

Andere Artikel

|