HOSI Salzburg

Drag-King-Workshop

(16. Februar 2017)

Warum sollte eine Frau als Mann in Erscheinung treten? Inwieweit bietet Drag eine Möglichkeit sich kritisch mit Geschlecht auseinanderzusetzen? In unserem 3-teiligen Drag-King-Workshop von Débora D. wollen wir uns mit theoretischen Überlegungen auseinandersetzen, aber auch vom Sprechen ins Handeln übergehen.

*** English version below ***
*** The workshop will be held in German and English ***

Teil 1: Drag in Theorie und Praxis

Das Überschreiten von Geschlechtergrenzen kann eine spannende Übung sein, um gesellschaftliche Normen zu hinterfragen. Im ersten Teil des Drag-King-Workshops wollen wir uns mit theoretischen Überlegungen auseinadnersetzen. Der Workshop  soll einen geschützten Rahmen bieten, in dem ein Austausch und eine kritische Auseinandersetzung mit Identitätsaspekten (Sex, Gender, Sexualität) möglich wird.

Wann? 11-14 Uhr
Wo? Freiraum, Kaigasse 17, 5020 Salzburg

Teil 2: Transformation

Bring so viele „männliche“ Kleidungsstücke und Accesoirs wie möglich. In diesem Teil des Workshops verwenden wir sie, um unsere Drag-King-Persönlichkeit zu erfinden. Wir arbeiten als Drag-King-Community und entdecken dabei eine neue Form von Subjektivität. Auch mir öffentlichem Raum werden wir uns beschäftigen.

Wann? 17-20 Uhr
Wo? HOSI Salzburg, Gabelsbergerstraße 26, 5020 Salzburg

 
 

Teil 3: Going Public am HOSI Fest

Als Drag-King-Community wollen wir uns auch kritisch mit öffentlichem Raum auseinandersetzen. Alle, die wollen, können am HOSI Fest in der ArgeKultur ihre Drag Persönlichkeit testen. Teilnehmer*innen des Drag-King-Workshops erhalten gratis Eintritt beim HOSI Fest!

Wann? ab 21 Uhr
Wo? ArgeKultur, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg

Anmeldung:

Der Workshop richtet sich ausschließlich an FLINT*-Personen (Frauen*, Lesben, Inter, Non-Binary, und Trans-Personen).

Anmeldung erforderlich unter: debora.dominguez@hotmail.com!
Facebook: Drag-King-Workshop

Kooperationspartner*innen:

***

Why should a woman* perform as man? In how far is Drag an instrument for engaging critically with the concept of Gender? In our Workshop hosted by Débora D. and consisting of 3 parts, we want to look into theoretical discussions, but we also want to engage in action.

Part 1: Drag in Theory and Practice

Gender-crossing can be an interesting exercise for breaking social rules. During the first part of the Drag King workshop we will have the opportunity to discuss theoretical approaches. The workshop should open a safe space for sharing and exploring what we take as fundamental or stable in our identities (sex, gender, sexuality).

When? 11:00-14:00
Where? Freiraum, Kaigasse 17, 5020 Salzburg

Part 2: Transformation

Bring as many „male“ cloths and items as you can. In this part we will need them in order to develop our drag personality. We will work as a King community in the discovery of a new subjectivity. And we will need a thick band like in the picture.

When? 17:00-20:00
Where? HOSI Salzburg, Gabelsbergerstraße 26, 5020 Salzburg

    

        

Part 3: Going Public at HOSI Fest

As Drag King Community we also want to critically engage with public space. Everyone, who wants, can try out his_her Drag Personality at the HOSI Fest at ArgeKultur. Participants of the Drag King workshop will get free entrance to HOSI Fest.

When? from 21:00
Where? ArgeKultur, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg

Registration:

This workshop is for FLINT*persons only. (FLINT* stands for Females*, Lesbian, Inter, Non-Binary, Trans).

You want to participate? Just write an E-Mail in order to save your spot for the Drag King workshop: debora.dominguez@hotmail.com!
Facebook: Drag King workshop

Partners:

Andere Artikel

|