HOSI Salzburg

Lesung & Diskussion in der HOSI mit Karen-Susan Fessel

(21. Januar 2015)

Datum & Zeit: Montag, 23.02.2015 / 19:30 Uhr
Unkostenbeitrag: EUR 5,–

In der HOSI stellt Karen-Susan Fessel ihren neuesten Roman, die Tragikkomödie „Bronko, meine Frau Mutter und ich“,
sowie Auszüge aus ihren weiteren neueren Werken vor.

Auszug:
… aber bei ihrer Mutter hat er es auf jeden Fall besser als im Gnadenhof, findet Mai-Britt. So nimmt sie den kleinen hässlichen Hund mit dem großen Unterbiss kurzerhand mit. Eine Entscheidung mit schwerwiegenden Folgen, nicht nur für Bronko und die skeptische Mutter, sondern auch für Mai-Britt selbst. Denn dank Bronko steht sie kurz darauf einer außergewöhnlichen Frau gegenüber. Mai-Britt muss sie unbedingt wiedersehen – und begibt sich auf eine turbulente Reise. Allerdings nicht allein …

Die Autorin:
Karen-Susan Fessel, geboren 1964 in Lübeck, lebt und arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als Schriftstellerin in
Berlin und hat bislang genau dreißig Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht,
die teilweise in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach prämiert wurden. Für ihr breitgefächertes Engagement
gegen Diskriminierung von Außenseitern und Andersdenkenden wurde Karen-Susan Fessel 2011 als erste Schriftstellerin überhaupt mit dem Rosa-Courage-Preis ausgezeichnet.

Andere Artikel

|