HOSI Salzburg

COMING IN 2/2013

(22. April 2013)

Der Frühling ist da, und damit auch die zweite Ausgabe des COMING IN, dem Magazin der HOSI Salzburg. Von Gesellschaft (Homophobie), Politi (Landtagswahl) bis zu Szenenews ist wieder alles dabei. Wer will kann sich auch gleich ein Gratis-Abo holen!

Editorial

„Ich fick dich in den Arsch vor deiner Freundin!“ Mit diesen homophoben Worten möchte ich euch recht herzlich in der neuen Ausgabe des COMING IN begrüßen. Solche aggressiven Aussagen kann man auch in der Menschenrechtsstadt Salzburg hören und aus diesem Grund werden am 17. Mai, dem Tag gegen Homophobie, die Regenbogenfahnen gehisst. Setze auch du ein Zeichen und hisse Deine persönliche Regenbogenfahne. Ich hab schon eine und wenn du noch keine hast, dann kannst du dir eine in der HOSI Salzburg besorgen, denn gemeinsam sind wir stark.

Nur wenige Gemeinsamkeiten kann man bei den verschiedenen Parteien, die zur Landtagswahl in Salzburg antreten, erkennen. Hier gibt es so einige Punkte mit dem die LGBTI Gemeinde nicht einverstanden sein wird. Damit es aber nicht so weit kommt, heißt es brav zur Wahl gehen und sein/ihr Kreuzerl machen. Auch wenn Politikverdrossenheit manche lieber fern bleiben lässt, so ändert doch nur eine aktive und hohe Wahlbeteiligung etwas an der Situation und das Bier im Biergarten schmeckt nach dem Wahlgang umso besser.

Besser fühlt man sich auch, nachdem man Sport getrieben hat. Dass dies aber eine Qual sein kann, wenn man an Depressionen leidet, das wissen wohl nur die wenigsten. Wenn es vorwiegend wolkig ist, dann ist die Motivation nur schwer zu finden und so muss das Pflichtgefühl in die Bresche springen.

Auch viel Sport konnte nicht über die traurige Nachricht hinwegtäuschen, dass unser Freund und Kulturredakteur Peter Jobst unerwartet verstorben ist. Peter war für viele Botschafter und Kritiker der schwuLesBischen und transidenten Kulturszene. Als Filmkritiker und Juror begleitete er zahlreiche Filmfestivals über die Grenzen Österreichs hinaus. Neben den Kultursparten vieler Magazine und Zeitschriften, trugen auch die schwuLesBischen und transidenten Filmtage in Salzburg seine Handschrift. Er hinterlässt nicht nur im COMING IN leere Seiten und eine große Lücke, sondern auch in unseren Herzen.

Um das Alleinsein zu verhindern, sollte man einen Abend lang tanzen gehen und neue Leute kennen lernen. Möglich ist dies jeden dritten Donnerstag in der HOSI. Einfach vorbeischauen und Spaß haben.

2 Kommentare zu COMING IN 2/2013

  1. Pingback: Interviews: Landtagswahl 2013 | HOSI Salzburg

  2. WALK4IDAHO schreibt:

    Und ganz nebenbei: Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie (IDAHO) werden nicht nur Fahnen gehisst, es findet am 18.5. sogar eine Kundgebung statt 🙂

Andere Artikel

|