HOSI Salzburg

Queer Israel

(28. Mai 2012)

50 Jahre Universität Salzburg: Schwule Filme aus Israel in Das Kino: Regisseur Haim Tabakman Gast in Salzburg.Hass, Vorurteile, Krieg, Attentate und der Wunsch nach Normalität prägen den israelischen Alltag. Filmemacher verbinden in dieser Debatte formale Leichtigkeit + inhaltliche Tiefe, besonders in Filmen über Homosexualität.

Die Universität Salzburg feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit drei Filmen zum Thema Homosexualität. Religion, Vergangenheit, Konflikte zwischen Orthodoxen, Liberalen, Deutschen, Juden, Arabern, Palästinensern sind die darin angesprochenen Themen.
Regisseur Eytan Fox ist seit Yossi & Jagger als Protagonist des schwulen Films eine der vielen Stimmen des liberal weltoffenen Israel. Momentan feiert er mit seinem neuen Film Yossi in Cannes und auf dem TriBeCA-Festival  (NYC) große Erfolge.

WALK ON WATER: Ein Mossad-Agent soll in einen Altnazi liquidieren. Die Freundschaft mit dem dessen schwulem Enkel bringt ihm dem Ziel wieder. Politisch brisanter, spannender Film: Thriller + berührendes Buddy-Movie.

THE BUBBLE ist eine Hymne auf Tel Aviv als Oase für schwule Männer im Nahen Osten: Dort verliebt sich der Israeli Noam in den Palästinenser Ashraf. Der kurze Traum von Freiheit + Liebe endet durch Hass, Vorurteilen Attentaten.

 

 

Der in Tel Aviv lebende Regisseur Haim Tabakman wird über seinen Film DU SOLLST NICHT LIEBEN, Sensation von Cannes 2009, mit dem Publikum sprechen. Ein Film über eine verbotene Liebe zweier Männer im orthodoxen Jerusalem. Die spirituell körperliche Anziehung wird nach einem rituellen Bad zur Amour Fou. Drohungen durch Schläger bleiben wirkungslos in dem von Religion, permanenten Liebesverbot und Regeln diktierten Alltag. Haim Tabakman, ist weder orthodox noch schwul: Ein klarer Blick von außen auf Riten, Rituale in eine weithin unbekannten Welt, in der Aaron Lebendigkeit, Energie, Virilität, Vitalität, Freude und die Nähe zu Gott zurückgewinnt.

Regisseur Haim Tabakmann in Salzburg!
Kooperation des Zentrums für Jüdische Kulturgeschichte mit der Homosexuellen Initiative Salzburg
Leitung: Prof. Dr. Albert Lichtblau
Filmauswahl: Dr. Peter Jobst
DAS KINO, Salzburger Filmkulturzentrum, Giselakai 11 (Tel.: 0662-873100)
Freitag, 1. Juni 2012 (16.00-23.00)
www.daskino.at
Gewölbe, 16.00: Walk on Water Israel 2005; Regie: Eytan Fox, mit: Lior Ashkenazi, Knut Berger, Ernest Lenart, Caroline Peters; 99 Min.; OmU
Gewölbe 18:00: The Bubble Israel 2006 Regie: Eytan Fox, mit Ohad Knoller, Yousef Sweid, Eva Huri; 114 Min.; OmU
20: kurzer Umtrunk
Saal 20.30: Du sollst nicht lieben [Eyes wide open] Israel 2010; Regie: Haim Tabakman, mit: Zohar Shtrauss, Ran Danker, Tinkerbell; 93 Min.; OmU

Andere Artikel

|