HOSI Salzburg

COMING IN 1/2012

(6. Februar 2012)

Die erste COMING IN 2012 ist da! Diesmal titeln wir mit „Familie ist, was du draus machst“ und beleuchten das Thema Regenbogenfamilien. Aber auch Kultur, die wichtigsten Termine und Happenings sind dabei.

Editorial

Seit Jahren bemühen sich mein Freund und ich um Nachwuchs und wenn man sich das kleine Babybäuchlein so ansieht, dann dürfte es auch bald Familienzuwachs geben. Obwohl ich befürchte, dass es wahrscheinlich eher all die Kekse, Faschingskrapfen und Schokoosterhasen waren die für das runde Bäuchlein verantwortlich sind. Sie erzeugen eben ein Glücksgefühl der anderen Art.

Der Begriff „Familie“ unterliegt seit langem einem Wandel. Regenbogenfamilien werden immer selbstverständlicher. Doch ob als Paar, alleinerziehend, in Patchwork- oder Wahlfamilien lebend, Lesben, Schwule und transidente Menschen sehen sich mit vielen Hürden konfrontiert auf ihrem Weg vom Kinderwunsch zum Familienleben. Dass das Familienglück aber auch mit Pflegekindern gefunden werden kann, zeigt uns das Interview mit Johannes und Xaver. Die nötigen Informationen zur Pflegeelternschaft für das Bundesland Salzburg findet ihr außerdem im Artikel der SoHo Salzburg.

Auf Entdeckungsreise ins World Wide Web geht es mit Monika. Einsteigen, anmelden und los geht’s! Ob ihr dabei die Frau fürs Leben ins Netz ging, erfahren wir in ihrer Kurzgeschichte. C’est la vie!

Eine völlig andere Geschichte erzählt uns Michaela. Sie berichtet von ihrem Weg vom Mann zur Frau. Dieser war nicht immer einfach und dennoch ging sie ihn mutig durch die schwere Zeit der Hormontherapie und der Geschlechtsanpassung.

Eine schwere Zeit steht dem Winterfest 2012 noch bevor. Trotz des großen Erfolges und einer 90%igen Auslastung im letzten Jahr, hängt der Weiterbestand dieses außergewöhnlichen Events wieder einmal am seidenen Faden. Peter Jobst berichtet.

Da es aber bis zum nächsten Winter noch ein bisserl dauert wünsche ich euch einstweilen einen schönen Valentinstag, eine ausgelassene Faschingszeit, eine nicht zu kalorienarme Fastenzeit (auch wenn es dem Babybäuchlein gut tun würde) und frohe Ostern.

Euer Bernd

 

Open publication – Free publishingMore coming in

Andere Artikel

|