HOSI Salzburg

Waidmann sucht Heil. Kabarett

(3. Juni 2010)

1. Juni/8. Juni 2010, 19:30 im OVAL, der Bühne im Europark: Messner-Baumann-Blaikner – Waidmann sucht Heil.

ORF-Moderator und Regisseur Manfred Baumann, Peter Blaikner, erfolgreicher Autor und Liedermacher und Fritz Messner, Sänger und Texter der Lungauer Kultband Querschläger sind feste Größen in der heimischen Kabarettszene. 

Ihr gemeinsamer Auftritt in dem Programm „Bauer sucht Herbst“ sorgte in den vergangenen Jahren für Furore. Mit Ironie, Sarkasmus und Witz lassen sie sich über den ganz normalen Wahnsinn von Tourismus, heimischem Brauchtum und Landleben aus.  

In dem Nachfolgeprogramm „Waidmann sucht Heil“ durchleuchten sie kritisch den Jagdtrieb, bislang angeblich Vorrecht der Männer. Der Bogen wird weit ge- und überspannt: in unserer angeblich so politisch (über)korrekten Zeit wird Heimat- und Brauchtum zum Rückzugsgebiet der letzten wahren Männer. Auf der Bühne wird jedoch das Innen- und Außenleben dieser lodenberockter Waid- und Waldmänner gehörig durcheinandergewirbelt. 

Denn inzwischen diktieren und kontrollieren High Technology und eine allgegenwärtige Mediengesellschaft auch diese Nischen und Freiräume, was zu amüsanten wie absurden Situationen führt. Jagdmessen, Computerspiele, Schickimicki-Jagdgesellschaften, die sich von Hochsitzen der bis hinein in die Niederungen brünstiger Edelböcke erstrecken, legendäre (Wild)Schützen wie Jennerwein, hinterhältige Anpirscher in Discorevieren, Outdoor-Schwammerl-Kämpfer bis zum Kopfjägern: Sie alle entpuppen sich als Don Quixotes, die einen (vergeblichen) Kampf gegen Windmühlen führen. Mancher waghalsiger Jäger wird zur hilflosen Beute.  

Platzhirschen der Salzburger Szene liegen auf der Lauer und nehmen das weite Land von Jagd, Heimat- und Brauchtumspflege als Symptome eines angeschlagenen Männerbildes gehörig aufs Korn. Ein vergnüglicher amüsanter Abend mit ironischen Seitenhieben und 3 Männern, die sich stimmlich und darstellerisch wunderbar ergänzen. Sie sind wie immer gut bei Stimme und ziehen besonders bei den Zugaben mit ungewöhnlicher Interpretation bekannter Schlager aber auch in leisen nachdenklichen Momenten ihr Publikum in den Bann.

Dienstag, 1. Juni./8. Juni 2010: jeweils 19.30: OVAL | Die Bühne im EUROPARK:www.oval.at 

Andere Artikel

|