HOSI Salzburg

Regenbogenball 2009 – Der lesbisch/schwule Höhepunkt der Ballsaison

(7. Januar 2009)

Auch 2009 wird im Parkhotel Schönbrunn wieder unter dem Regenbogen getanzt werden. Der Wiener Regenbogenball am 31. Jänner verspricht einmal mehr, zum schwul-lesbischen Höhepunkt der Ballsaison zu werden.Eröffnet wird der Ball vom Regenbogen-Komitee unter der Leitung von Tanzmeister Wolfgang Stanek, gefolgt von der schwul-lesbischen Tanzformation „Les Schuh Schuh“, auf deren originelle Vorstellung man wieder gespannt sein darf. Neben klassischer Tanzmusik der Damenkapelle Johann Strauß und lateinamerikanischen Rhythmen der Band A-Live wird die Jazz-Funk-Band „Desert Wind“ die tanzbegeisterten BesucherInnen unterhalten. Als besonderen Ohrenschmaus kann man sich auf die Acapella-Gruppe „Gudrun“ freuen. Und jene, die es moderner mögen, sind im Untergeschoß des Hotels gut aufgehoben, wo die Wiener Szenedisco Why Not für ihren ebenfalls schon traditionellen „Solid Gold”-Mix sorgen wird.

Special Guests: Papermoon

Von der anstrengenden und schweißtreibenden Mitternachts-Quadrille können sich die BallbesucherInnen dann während des Auftritts von „Papermoon“ ausruhen und neue Kräfte sammeln. Die beliebte österreichische Folk-Gruppe wird das Publikum mit bekannten Hits wie „Tell Me A Poem“ und Liedern ihrer neuen CD unterhalten. Durch den Abend führt Dieter Schmutzer.

Der 12. Wiener Regenbogenball wird mit den Erlösen aus den Eintrittskarten und dem alljährlich stattfindenden Glückshafen zur Finanzierung der Regenbogenparade am 4. Juli 2009 beitragen.

Informationen und Kartenbestellungen auf www.regenbogenball.at
www.hosiwien.at/regenbogenball-2009-%e2%80%93-der-lesbischschwule-hohepunkt-der-ballsaison/

Andere Artikel

|