HOSI Salzburg

Die junge HOSI fährt zur Queer in Kufstein Partynight! Der Bericht

(3. September 2006)

Am 2. September, an einem Tag an dem normalerweise der junge HOSI Stammtisch stattfindet, haben wir uns entschlossen gemeinsam nach Kufstein zur Queer in Kufstein Partynight zu fahren. Eine willkommene Abwechslung auf dem Partyplan!

Die Partynight in Kufstein wurde von dem noch recht jungen Verein „Queer in Kufstein“ organisiert. Beispiellos reibungslose Zusammenarbeit mit der Kulturfabrik Kufstein sorgte dafür, dass etwa 10 Mitarbeiter von „Queer in Kufstein“ für einen gelungenen Abend sorgten.

18.45-Salzburger Bahnhofshalle

Die junge HOSI Salzburg, bestehend heute aus Flo, Christoph und Manuel trifft sich in der heimischen Bahnhofshalle. Gemeinsames warten. Eine halbe Stunde später verzichten wir auf die langwierige Fahrt mit dem Zug und entschließen uns kurzerhand zu 4. die Reise mit dem Auto anzutreten.

20.15 – Ankunft in Kufstein

Sehr netter Ort, schöne Festung, wunderbare Einkaufsstraßen und guten Kaffee. Um 9 steigt die Fete ja erst. Also gehen wir gegenüber der ortsansässigen Sparkasse in ein nettes, modernes und luftiges Kaffee.

20.25 – Man schließt die ersten Kontakte zur heimischen Jugend. Es stellt sich heraus, dass das mit dem „k“ ansteckend ist. Christoph redet auf einmal tirolerisch.

21.10 – Let’s get this party started

Der „Startschuss“ ist gefallen. Damit stürmen auch innerhalb kürzester Zeit viele Menschen die Kulturfabrik Kufstein. Die DJ’s stehen an den Turntables und produzieren gute Musik, die Lichtanlage ist voll aufgedreht. 2 Bars und draussen eine chillige Lounge sorgen für gemütliche Atmosphäre.

22 bis 23.30

Man knüpft die ersten Kontakte zur tiroler Szene und stellt fest, dass die Tiroler einfach „gmiadliche Leid“ sind. Ein paar Drinks, ausgenommen der Fahrer natürlich, genemigt man sich auch. Die Stimmung steigt enorm. Partylaune wohin man schaut, kommunikationsfreudige junge Leute und gut aufgelegte ältere Semester bevölkern mit schwungvollen Tanzeinlagen den Dancefloor.

00.00 bis 02.00

Der eine oder andere hat sich näher kennengelernt. Man flirtet rum und verteilt Komplimente. Zum Abschied noch ein Drink an der Bar und dann begiebt man sich guter Dinge auf den Heimweg. Wenn’s am schönsten ist, sollte man eben aufhören. Die Heimfahrt auf der Autobahn verläuft ohne Hindernisse gut.

JEDERZEIT WIEDER! KUFSTEIN WIR KOMMEN!

www.hosi.or.at/hosi/content/index.php?file=1&op=9&a_cat=33&anfangsposition=0

Andere Artikel

|