HOSI Salzburg

Events

Was gibt's Neues?

Sexualpädagogik: Gemeinsame PA

In einer heutigen gemeinsamen Presseaussendung meldete sich die HOSI Salzburg gemeinsam mit allen weiteren HOSIs, Bundesländer-Organisationen  mehr

Petition #redmadrüber

FPÖ und ÖVP wollen Sexualpädagogik-Workshops durch externe Vereine verbieten. Damit droht auch das Ende für unser Schulprojekt „Schule der Vielfalt“. Bitte, unterschreibt diese Petitionmehr

Verbot von Konversionstherapien: wichtiger und überfälliger Schritt

Salzburg (OTS, 12.06.2019) – Heute stimmten alle Parlamentsparteien außer der FPÖ für einen Fristensetzungsantrag, der ein Verbot von Konversionstherapien besiegelt.  mehr

Queere Menschen im Hohen Haus: HOSI Salzburg fordert Regenbogenquote

Salzburg, 11.6.2019. Regenbogenfahnen reichen nicht, wir fordern gleiche Rechte, gleiche Chancen und gleiche politische Teilhabe. Parteien müssen LGBTIQ-Politiker*innen mehr

Salzburgs erstes Pride Weekend

Presseinformation, 29.05.2019. Erstmalig lädt die HOSI Salzburg dieses Jahr zum so genannten „Pride Weekend“. Vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 steht die Vielfalt im Mittelpunkt mehr

Pride Weekend 2019

Zu Beginn des Sommers zeigt Salzburg beim Pride Weekend Regenbogenflagge. Von Freitag, 31. Mai bis Sonntag 2. Juni 2019 erwartet euch ein volles Programm! Am Freitag Abend laden die HOSI Salzburg und mehr

Dritte Option: „divers“

Die HOSI Salzburg gratuliert Alex Jürgen recht herzlich – nach einem Urteil des Verfassungsgerichtshof im Juni 2018 ist Alex Jürgen die erste Person mit dem Personenstand „divers“ mehr

Büro geschlossen

Unser Büro bleibt am Mi + Do, 3. + 4. April 2019 sowie am Do, 25. April 2019 geschlossen.  mehr

TeenSTAR aus Schulen verbannt: Faßmann zieht Reißleine

Presseaussendung, 1.4.2019. Die HOSI Salzburg ist hoch erfreut über die Entscheidung von Minister Faßmann, nun doch endlich den hoch problematischen Sexualpädagogik-Verein TeenSTAR aus den Schulen zu verbannen.  mehr

Warnung vor TeenSTAR: Faßmann beugt sich religiösen Hardlinern

Presseaussendung, 28.03.2019. Geleakte Dokumente aus dem Bildungsministerium belegen: Inhalte aus Schulungsunterlagen des umstrittenen Sexualpädagogik-Vereins TeenSTAR sind höchst bedenklich.  mehr